Sammlungsmanagement

Jump to: navigation, search


Der Wissenspool für das Sammlungsmanagement gehört zum Gedächtnis des Museums mit Expertenwissen, Erfahrungen und Standards der täglichen Praxis - gemeinsam erarbeitet für heute und die Zukunft.


Sammlung des Tages
Vermes alkoholische Präparate.jpg

'Vermes'

Die Kustodie "Vermes" umfasst ein Sammelsurium wirbelloser, wurmförmiger Tiere, die zumeist nicht näher miteinander verwandt sind: Plathelminthes = Plattwürmer, Gnathostomulida = Kiefermündchen, Nemertini = Schnurwürmer, Rotatoria = Rädertierchen, Acanthocephala = Kratzer, Gastrotricha = Flaschentierchen, Bauchhärlinge, Nematoda = Fadenwürmer, Nematomorpha = Saitenwürmer, Kinorhyncha = Igelnackentiere, Priapulida = Priapswürmer, Loricifera = Korsett-Tierchen, Sipuncula = Spritzwürmer, Echiura = Igelwürmer, Pogonophora = Bartwürmer, Annelida = Ringelwürmer, Chaetognatha = Pfeilwürmer. Die schätzungsweise 100.000 Präparate sind unter 27.000 Katalognummern verzeichnet und enthalten Typenmaterial von etwa 2.150 Arten (ca. 3.350 Katalognummern). Das Typenmaterial ist recherchierbar in der Datenbank SeSam. Die Sammlung umfasst Nasspräparate in etwa 14.000 Gläsern, ca. 16.000 mikroskopische Präparate und einige hundert Wurmröhren als Trockenpräparate.

This page was last modified on 8 June 2016, at 11:13. Content is available under © Museum für Naturkunde Berlin unless otherwise noted.