Sammlungsmanagement

Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Wissenspool für das Sammlungsmanagement gehört zum Gedächtnis des Museums mit Expertenwissen, Erfahrungen und Standards der täglichen Praxis - gemeinsam erarbeitet für heute und die Zukunft.


Sammlung des Tages


MfN Front.jpg

Fossile Vertebratenfährten - Ichnologie

Die Sammlung fossiler Vertebratenfährten am MfN ist mit etwa 100 Stücken eine kleine und spezialisierte Sammlung. Bei den Fährten handelt es sich fast auschließlich um Spuren fossiler Reptilien. Sie umfasst unter anderem berühmte Fährten (Chirotherium, Ichniotherium) aus der Trias von Thüringen (Hessberg, Hildburghausen). Eine große Spurenplatte aus der Sammlung Rühle von Lilienstern aus der Trias von Bedheim liegt in mehreren Einzelteilen vor und enthält unter anderem die ältesten Schildkrötenspuren. Berühmte Chirotherien-Spuren sind in der Dauerausstellung des MfN zu finden. Erwähnenswert sind auch Iguanodon-Fußspuren in Sedimenten der untersten Kreide von Bückeburg und Hannover.

Die Spuren fossiler Wirbeltiere dienen als Zeugen von Fortbewegung und Verhalten und stehen oft in Zusammenhang mit funktionsmorphologischen Fragestellungen.

Diese Seite wurde zuletzt am 26. September 2016 um 12:17 Uhr geändert. © Museum für Naturkunde Berlin