Wikis in der Wissenschaftskommunikation eines Museums

Jump to: navigation, search

Eva Patzschke, Museum für Naturkunde Berlin

The PDF file did not load properly or your web browser does not support viewing PDF files. Download <a href="http://biowikifarm.net/v-mfn/arbeitstagung2015/media/d/dc/20150422_MfN_Eva-Patzschke_final.pdf">20150422_MfN_Eva-Patzschke_final.pdf</a> directly to your device.
Datei:20150422 MfN Eva-Patzschke final.pdf

Zusammenfassung

In einem vom BMBF/DLR geförderten Forschungsprojekt (10/2013-09/2015) wird die Frage bearbeitet, in wie weit sich Wikis für den Einsatz bei der Forschungs- und Wissenschaftskommunikation am Museum für Naturkunde Berlin eignen.

Es wird erprobt, unter welchen Bedingungen das kollaborative Arbeiten mit Wikis am Museum erfolgreich sein kann, welche Prozesse und Hürden es gibt und wie die Akzeptanz von Wikis verbessert werden kann. Eine wichtige Rolle spielen Verwertungsperspektiven des Museums-Wissens. Diese beziehen Inhalte, aber auch Erfahrungen über die Prozesse im Projekt ein.

Folgende Wikis befinden sich in der Erprobung:

Erste Zwischenergebnisse zeigen, dass Wikis am Museum keine Selbstläufer sind. Wenn das Konzept für Wikis maßgeblich unter Einbeziehung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erarbeitet wird, dann ist der organisatorische Aufwand anfangs hoch. Doch ein Wiki von Nutzern für Nutzer erzeugt Akzeptanz und Motivation. Zur Diskussion steht dennoch, ob man für Wikis in der Wissenschaft eine "(Selbst-)Verpflichtung zur Beteiligung“ benötigt.


This page was last modified on 30 April 2015, at 11:04. Content is available under © Museum für Naturkunde Berlin unless otherwise noted.