Wie können kollaborative Prozesse zur Wissenserschließung erfolgreich gestaltet werden?

Jump to: navigation, search

Claudia Müller-Birn, Freie Universität Berlin

The PDF file did not load properly or your web browser does not support viewing PDF files. Download <a href="http://biowikifarm.net/v-mfn/arbeitstagung2015/media/f/fe/2015_Designing_Collaboration.pdf">2015_Designing_Collaboration.pdf</a> directly to your device.
Datei:2015 Designing Collaboration.pdf

Zusammenfassung

Die erfolgreiche Gestaltung kollaborativer Wissenssammlungen ist abhängig von dem kontextspezifischen Zusammenwirken nutzerbasierter Beteiligungsprozesse (soziales System) mit der eingesetzten Software (technisches System) als auch mit dem gemeinschaftlich erstellten Artefakt (Wissenssystem). Wenn es uns gelingt, die einzelnen Designparameter dieser interdependenten Systeme offenzulegen, können wir Wissenserzeugungs- und Lernprozesse nachhaltiger gestalten. In meinem Vortrag werde ich, ausgehend von einer technischen Perspektive, ausgewählte Designparameter für Beteiligungsprozesse in kollaborativen Wissenssammlungen vorstellen und deren Wirkung anhand von Beispielen erläutern. Dabei werde ich vor allem aufzuzeigen, wie die individuelle Motivation sich zu beteiligen verbessert werden kann.


This page was last modified on 4 May 2015, at 08:46. Content is available under © Museum für Naturkunde Berlin unless otherwise noted.